Der Baum des Lebens

Bei dem Baum des Lebens können Sie einen Baum, dessen Art Sie sich aussuchen können, aus der Asche Ihrer verstorbenen Angehörigen wachsen lassen.

Nach der Feuerbestattung wird die Asche des Verstorbenen mit einer speziellen Erde gemischt und von den Wurzeln eines jungen Baumes aufgenommen.

Nach ein paar Monaten in der Baumschule ist der Erinnerungsbaum pflanzfertig und wird den Angehörigen übergeben.

Jetzt kann er im eigenen Garten oder einem Ort Ihrer Wahl weiterwachsen.

 

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter.

Wir stehen Ihnen jederzeit sehr gern zur Verfügung.